Warum „Manche mögen’s heiß“
viel Wahres enthält.

Aphrodites Töchter - Musiker Spezial

In eigener Sache.

APHRODITES TÖCHTER
Seite 2/3

Aphrodites Töchter - www.jazzagentur-leipzig.deOft tritt eine Sängerin mit uns auf, meist Ines Agnes Krautwurst
(klicken Sie hier zu dem Portrait >>>)
,
die ich Ihnen bereits in einem Newsletter vorgestellt habe, oder auch Jorinde Jelen (klicken Sie hier zu dem Portrait >>>).

 

Ursprünglich galt als Damenorchester eine Besetzung, in der Frauen in der Überzahl sind.
Schon immer waren Frauen in der Unterhaltungsmusik in der Minderheit, besonders, wenn Sie Instrumente spielten, die nicht typisch weiblich sind. Das gilt vor allem für die Blechblasinstrumente oder auch für das Schlagzeug und den Kontrabass. Wenn eine von uns beiden Trompeterinnen oder die Posaunistin nicht verfügbar ist, finde ich in ganz Leipzig keinen Ersatz. Und das, obwohl Leipzig eine Musikhochschule mit einer Jazzabteilung hat. Die Vertretung kommt dann aus Berlin oder ich setze einen Musikerkollegen ein. „Manche mögen’s heiß“ ist also in dieser Hinsicht gar nicht unrealistisch. Auch in den dreißiger Jahren war männlicher Beistand zur Komplettierung der Band manchmal vonnöten, inSweet Sue’s im Kostüm, bei uns im Anzug. Was bei Max Raabe die Geigerin ist, ist daher manchmal bei uns der Trompeter.

weiter >>>

 

Jazzagentur Leipzig - Logo
Startseite | Agentur | Kontakt | Links | Hilfe

Musiker, Bands
& Künstler buchen