Der heimliche Dirigent

Ernst Bier - Musiker Spezial

Jazz, Events und Sponsoring - Seite 2/3

Ernst Bier - www.jazzagentur-leipzig.de

Der heimliche Dirigent - Interview mit Ernst Bier

war eine tolle Erfahrung und ich habe viel gelernt. Wir haben  jede Woche (Die – Sa) nach dem Hauptact von etwa 1.00 bis 4.00 Uhr und länger die Session  gespielt. Ich hatte dort die Gelegenheit,  mit vielen mir wichtigen Musikern die Bühne zu teilen. Ich wurde schon in den ersten Monaten meines NY Aufenthalts dort engagiert und es half mir immens,  in NY damals Fuß zu fassen.

Jazz LE:  Inwiefern hat es Sie beeinflusst, mit Musikern so vieler verschiedener Nationalitäten zu spielen? Gibt es also Ihrer Meinung nach so etwas wie typisch ungarischen oder typisch amerikanischen Jazz?
E.B.: Wie es verschiedene Sprachen gibt aber doch alles Sprache ist, so gibt es verschiedene Arten und Weisen sich im Jazz auszudrücken, aber alles ist  Jazz. Der Unterschied ist, das Jazz ein Teil der Musik ist und die wiederum eine universelle Sprache ist,  die nirgendwo eine Übersetzung braucht. Ich fühle mich geehrt und liebe es,  diese Sprache mit so vielen Musikern verschiedener Nationalitäten sprechen zu können,  ohne z.B. ihre Muttersprache zu beherrschen.

weiter >>>

 

Jazzagentur Leipzig - Logo
Startseite | Agentur | Kontakt | Links | Hilfe

Bands, Musiker
& Künstler buchen